Heinz Heinrich Rohde
Die 3 von Viererlei
Video-Kostproben
Mein Repertoire
Vita
Termine/Neuigkeiten
Gästebuch
Kontakt-Formular

 Nach Auflösung der Formation Viererlei jetzt

 

 

 

"Die Drei von Viererlei"

 

Das ist jetzt nicht etwa der übriggebliebene Rest von Viererlei, sondern die Hinwendung zu mehr Unterhaltung durch Schlager, Lieder und Chansons.

 

 

 

 

Die Drei von Viererlei

sind

Erika Heidemann (Mezzo-Sopran)

Heinz Heinrich Rohde (Bariton)

Svetlana Bisjakova (Klavier)

 

 

 

 

 

 

Unser erstes öffentliches Konzert war am 16. April 2016 in der Lauenburger Heinrich-Osterwold-Halle.

 

Wir präsentierten eine Revue als Hommage an den Schlager- und Filmkomponisten Friedrich Hollaender:

 

"Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre"

 

 

 

 

 

 

 

 

Im April 2018 gibt es ein neues Programm von uns:

 

Nach über 10 Jahren rund um Viererlei ist es an der Zeit, einmal zurückzublicken. Was haben wir nicht alles auf die Bühne gebracht: Oper, Operette, Musical, Schlager, Chanson, Lied und Couplet - eine Mischung. die ihresgleichen sucht. Das Beste daraus wollen wir jetzt zu einem Programm zusammenstellen, das unserem Publikum sicherlich gefallen wird.

Darunter sind die Duette "Joseph, ach Joseph" von Leo Fall, das aus unserem allerersten Programm stammt, und "Die Peruanerin" aus dem letzten. Natürlich darf Otto Reutter nicht fehlen. Friedrich Hollaender wird u.a. mit der "Kleptomanin" und "Wenn ich mir was wünschen dürfte" vertreten sein. Und natürlich werden wir noch einmal die Geschichte des "Stroganoff"-Filets erörtern. Auch "My Fair Lady" wird kurz aufblitzen. Und wer würde nicht gern wissen, warum es Regenwürmer so gut haben. "Und die Musik spielt dazu" .... Und so wird unsere Svetlana am Klavier ihre Lieblingsintermezzi zum Besten geben. Das Publikum erwartet also ein sehr bunter Melodienstrauß. Unsere Proben haben bereits begonnen und es bringt großen Spaß.

 

 

Und das sind unsere Konzert-Termine:

 

Die Premiere findet in der Heinrich-Osterwold-Halle in Lauenburg, Elbstr. 145a, statt, und zwar am Freitag, dem 13. April, um 19:30 Uhr.

 

Das Geesthachter Konzert gibt es dann eine Woche später am Freitag, dem 20 April, um 19:30 Uhr im Saal der Christuskirchen-Gemeinde, Neuer Krug 4.

 

Der Eintritt ist - wie immer - frei. Über eine Spende am Ausgang würden wir uns aber freuen.

 

 

 

letztes Update: 9. Mai 2018